ÜBER MICH

FullSizeRender

 

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man selbst sehr viel zu seiner Gesundheit tun kann. Vor zwanzig Jahren wurde bei mir Hashimoto – eine Erkrankung der Schilddrüse -festgestellt. Da damals mein Sohn noch klein war und auch spannende berufliche Herausforderungen warteten, schenkte ich meine Krankheit keine Aufmerksamkeit.  

Zehn Jahre später mit Anfang vierzig  war ich ein körperlicher Wrack. Meine Dauerschmerzen, Schlafstörungen, Reizdarm und die Erschöpfung  gingen nicht weg und  die Mediziner fanden einen neuen Namen für meine Krankheit. Diesmal benannten es  Fibromyalgie, welcher nur ein weiterer Name war. Dazu hatte vier Bandscheibenvorfälle und einen Burnout. Die schulmedizinische Therapie bestand aus einer Versteifung meiner Halswirbelsäule, vielen Medikamenten und zwei langen Reha Aufenthalten, welche leider nur wenig Linderung meiner Beschwerden brachten. Die Empfehlung der Schulmedizin lautete , dass ich lernen soll damit zu leben. Das war für mich keine akzeptable Option und ich beschloss meine Gesundheit in die eigene Hand zu nehmen: Ich begann Feldenkrais Kurse zu besuchen, praktizierte Qi Gong & Yoga, ging viel in die Natur, ließ mich mit Akupunktur, Osteopathie, Chiropraktic etc. behandeln und es ging mir immer besser. Durch meine Krankheit war ich gezwungen viel zu ruhen und über mein Leben nachzudenken.

Trotz meiner körperlichen Verfassung und wohl Dank meiner Intuition fand ich den Mut mich von Dingen zu befreien, die mir nicht guttaten. Ich ging beruflich und privat neue Wege und absolvierte eine Yogalehrer Ausbildung, denn Yoga brachte mir zum damaligen Zeitpunkt die meiste Linderung. Mit meinem neuen Beruf begegnete ich vielen gesundheitsorientierten Menschen, welche sich gesund ernährten und auf heilende Wirkung der gesunden Ernährung schworen. Und ich selbst hatte diesbezüglich in der Vergangenheit während meiner mehrjährigen Ausbildung in Ayurveda und meiner zwei körperreinigenden Kuren auf Sri Lanka Erstaunliches erlebt. Dieses Wissen hat mich fasziniert und da ich damals noch einige Beschwerden hatte, welche ich loswerden wollte, habe ich beschlossen, der Sache auf den Grund zu gehen und ließ mich zuerst zur Ayurveda Ernährungsberaterin und später zu Fastenleiterin ausbilden.

Durch die Ausbildung, durch die mittlerweile mehrjährigen Erfahrungen, die ich machen dürfte, gepaart den Erfahrungen viele anderen Menschen, die ich heute auf ihren Weg begleiten darf, weiß ich, dass man wohl sehr viel für seine Gesundheit selbst tun kann. Es ist ein breites Spektrum, welches hier jedem von uns zur Verfügung steht, wobei die gesunde Ernährung, genug Bewegung und eine positive Lebenseinstellung einen wesentlichen Teil dabei ausmachen. Was ich mir vorgenommen habe und was für mich damals unmöglich erschien, ist wahr geworden. Heute bin ich gesund und kümmere mich jeden Tag darum, dass ich gesund bleibe. Meine gesunde Lebensweise ist zu einer wahren Leidenschaft und zu meinem Beruf geworden. Durch mein Leiden, welches zeitweise unerträglich schien, fand ich zu meinem Beruf, den ich mit Leidenschaft und voller Hingabe ausführe, der mich gesund hält und der meinem Leben einen tiefen Sinn gibt. Und dafür bin dem Leben dankbar. Genauso bin für all die Menschen dankbar, die mir ihr Vertrauen schenken, in dem sie meine Yogakurse, Fastenseminaren, Kochkurse, Workshops und Retreats besuchen, welche ich auf ihren Weg zur mehr Gesundheit ein Stück begleiten darf und ich mich durch sie weiter entwickeln kann.

  • Faszien Yoga Ausbildung bei A. Zylla-Schwarz / München
  • Yin Yoga Ausbildung beim Wolfgang Riedl / Berlin & München
  • 2-jährige Hatha Yoga Ausbildung an Yoga Institut / München
  •  Ernährungsberaterin, Seva Ayurveda Akademie / München
  • Fastenleiterin, Zentrum für Naturheilkunde München

 

%d Bloggern gefällt das: