ÜBER MICH

FullSizeRender

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

JANA BÖHM

Ausbildungen

  • Faszien Yoga Ausbildung bei A. Zylla-Schwarz / München
  • Yin Yoga Ausbildung beim Wolfgang Riedl / Berlin & München
  • 2-jährige Hatha Yoga Ausbildung an Yoga Institut / München
  • Zertifizierte Ernährungsberaterin, Seva Ayurveda Akademie / München
  • Zertifizierte Ayurveda Praktikerin, Seva Ayurveda Akademie / München

Mein Name ist Jana Böhm. Ich bin Mutter eines erwachsenen Sohnes und gelernte Hotelfachfrau. Ich bin in Pilsen aufgewachsen. Seit 1991 wohne ich in Bayern und bin im März 2017 nach Haag i. Ob. gezogen. Da ich sehr naturverbunden bin, genieße ich das Wohnen in der ländlichen, von Wäldern eingebundenen Umgebung sehr und freue mich über die Freundlichkeit der Menschen und das unkomplizierte, einladende „DU“, welche mir hier überall begegnen.

Bereits mit 10 Jahren besuchte ich die Sportschule für Leichtathletik und seitdem gehört Sport zu meinem Leben. Genauso wie meine Rückenschmerzen und viele anderen Beschwerden und die ewige Suche nach Abhilfe schaffenden Therapiearten. Im Jahr 2010 habe ich für mich die Yoga Welt entdeckt und seitdem bin ich eine begeisterte, fleißig übende Yogini. Ich habe im Yoga alles gefunden, was ich brauche und was mir gut tut: Die vielfältige, variable Bewegung, die Atmung, die bei allem, was man tut, so wichtig ist und die Entspannung, sowie die Achtsamkeit und Selbstliebe, die meinem Leben bis dahin zu wenig vorhanden war. Im Jahr 2015 bin ich das erste Mal mit dem Faszienyoga konfrontiert worden, was sich als das ultimative Sahnehäubchen in meinem Yoga Dasein entpuppte.

Die Faszien sind so alt wie die Menschheit, das Faszienwissen und Faszienyoga dagegen ziemlich neu. Ich konnte durch die neuen, sanften, langkettigen und spielerischen Dehnungen in ungewöhnlichen Winkeln, durch das Wippen, Federn, Schwingen und Rollen meinen Muskeln neue Impulse geben. Denn, obwohl die Muskeln bei mir gut ausgebildet waren, hatten sie ein Defizit. Dieses bestand darin, dass die muskelumhüllenden Faszien durch Schonhaltung versprödet und verfilzt waren. Aufgrund dieser neuen Impulse konnte ich somit die Elastizität, Flexibilität und Beweglichkeit meines Körpers innerhalb weniger Monate nachhaltig deutlich verbessern. Parallel dazu habe ich meine Ernährung umgestellt. Und begonnen regelmässig zu meditieren. Ich habe dadurch wieder die Lebensqualität, wo der ich jahrelang nur träumte. Ich es fühlt sich – zumindest an den meisten Tagen – wirklich großartig an.

Nach ersten Faszienyogastunden war ich von den Ergebnissen so überzeugt, dass ich sofort  mit der Ausbildung zur Faszienyoga Lehrerin begonnen habe. Danach folgte die Ausbildung zum Yin Yoga, welche meine Kenntnisse um die tiefentspannende fasziale Techniken erweiterte. Und dann kam die klassische 2-jährige Ausbildung in Hatha Yoga, das mein Wissen um die Yoga Philosophie und die Atemtechniken vertiefte.  Und da unser mentaler, geistiger und körperlicher Zustand maßgeblich durch Ernährung beeinflusst wird, lasse ich auch dieses Wissen, was ich als zertifizierte Ayurveda Ernährungsberaterin erworben habe, in meinen Unterricht mit einfließen. Mich macht es glücklich, dass ich alle diese Facetten von Ernährung, Yoga und Wissen um die Faszien ganzheitlich weitergeben kann. Meine Teilnehmer können dadurch in relativ kurzen Zeitspannen erhebliche Erfolge verzeichnen. Und es bestärkt mich darin den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Ich habe die Berufung in meinem Leben zu einem Beruf gemacht, den ich mit Leidenschaft ausübe und dafür bin ich dem Leben sehr dankbar.